wappen Gemeinde Petershagen/Eggersdorf
 
Sie sind hier: Aktuelles

Stolperstein in Gehweg verlegt

Der Stolperstein zum Gedenken an den bis 1939 in der Rosa-Luxemburg-Straße 45 in Eggersdorf wohnenden, russisch-jüdischen Artisten Senin Glazeroff wurde auf Anregung der Arbeitsgruppe Erinnerungskultur im Frühjahr in den dort neu erbauten Gehweg vor dem Grundstück verlegt. Am 25. Oktober 2012 hatte der Aktionskünstler Gunter Demnig direkt vor dem Grundstück den Stolperstein für Senin Glazeroff, der 1939 vor den Nazis nach Belgien flüchtete, in eine im Straßengrün hergestellte Pflasterfläche eingelassen. Der neue Gehweg endet nun im südlichen Bereich des Grundstückes, setzt sich auf der anderen Straßenseite fort. Um dem Gedanken eines wirklichen „Stolpersteins“, der den Fußgänger kurz innehalten lässt, gerecht zu werden, wurde er nun um einige Meter versetzt.      

Der Stolperstein für Senin Glazeroff im Pflaster des Gehweges Rosa-Luxemburg-Straße 45

Die Inschrift des Stolpersteins: Hier wohnte Senin Glazeroff, Jahrgang 1882, Berufsverbot, Gedemütigt, Verfolgt, Flucht 1993, Belgien, Tot 28.2.1944