wappen Gemeinde Petershagen/Eggersdorf
 
Sie sind hier: Gemeinde > Gemeindearchiv

Wissenswertes aus dem Gemeindearchiv

» Das Gemeindearchiv
Die Gemeinde Petershagen/Eggersdorf verfügt über ein eigenes kommunales Archiv, das den Anforderungen des Brandenburgischen Archivgesetzes genügt. Seit dem 1. Februar 2007 hat es eine eigene Archivsatzung.

» Findbücher für die Archivbestände beider Ortsteile
Ein unentbehrliches Hilfsmittel zur Rekonstruktion der Ortsgeschichte sind die Gemeindeakten.

» Weitere Archive in Berlin und Brandenburg
Was tun, wenn Sie bei uns nicht fündig geworden sind? In der Region Berlin-Brandenburg gibt es noch andere Archive.

» Zeittafel Zusammengestellt von Gemeindearchivar Dr. Holger Krahnke

» Aus der Geschichte Interessantes und Kurioses zur Ortsgeschichte erfahren Sie hier.

» Die Bürgermeister Unter dieser Überschrift finden Sie eine Zusammenstellung der bisherigen Bürgermeister und Bürgermeisterinnen von Petershagen und Eggersdorf.

» Das Gemeindewappen
symbolisiert den Zusammenschluss und die Zusammengehörigkeit unserer beiden Ortsteile. Es wurde nach eingehenden Diskussionen über Farbe und Gestaltung in der Ausführung durch den Grafiker Wolfgang...

» Einwohnerstatistik (siehe Gemeinde→Gemeindestatistik)
Die Doppeldörfler statistisch gesehen.

» Ortschronik
Bausteine zu einer Geschichte des Barnim sowie der Dörfer Petershagen und EggersdorfChronik von Alexander Giertz in 3 Bänden.

» Otto Graf von Schwerin
Eine wichtige Rolle für die Ortsgeschichte sowohl von Petershagen wie von Eggersdorf spielte Otto Graf von Schwerin (1616-1679).

» Die Pfälzer Kolonisten
Einen Wiederaufschwung nach dem Siebenjährigen Krieg sollte den Dörfern die Ansiedlung von Kolonisten aus der Pfalz bringen. Sie kamen mit ihren Familien 1765 nach Petershagen und 1766 nach Eggersdorf.

» Elektrisches Licht in Petershagen 1919 – 1929
Wenig bekannt ist, dass die damals selbstständige Gemeinde Petershagen im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts ein eigenes Elektrizitätswerk besaß.

» Nachkriegszeit in Petershagen/Eggersdorf 1945-1948
Der Zweite Weltkrieg hatte auch den Menschen in Petershagen und Eggersdorf große Leiden und Entbehrungen gebracht. Die Jahre nach seinem Ende waren von Schwierigkeiten und Problemen gekennzeichnet, aber auch von dem Willen, sie zu überwinden, und dem Versuch zu einem Neuaufbau.